Home    SecuLution Dokumentation Zurück Vor
Willkommen
SecuLution Technik und Terminologie
Schnellstart
Testinstallation in 30 Minuten
Vorgehen im Alltag
Vollinstallation und Integration in 5 Stunden
Installation der Komponenten
Installation der Appliance
AdminWizard Installation
Agent Installation
Syslog Server Installation
Erstkonfiguration
Grundeinstellungen vornehmen
Agent Konfiguration
Aufgaben automatisieren
Verwaltung der Positivliste
Erste Erstellung einer Positivliste
Musterrechner importieren
Lernmodus
Ausrollen der Agents prüfen
Audit / Prüfung der gelernten Hashes
Zur Positivliste hinzufügen
Drag'n'drop
Individueller Lernmodus
Aus Verzeichnis importieren
Ständiger Lernbenutzer / PLU
Log Alarme
Positivliste bereinigen
Manuell ungenutzte Hashes entfernen
Hashes nach einem Muster entfernen
Klassifizierungen aufräumen
Managed Whitelist
Managed Whitelist
Aktionen
Aktionen
Regel auf Objekte beziehen
Offline Modus
Offline Modus
Geräte
USB Geräte Management
USB Geräte Verschlüsselung
Ausrollen der Agents (RCM)
Ausrollen der Agents (RemoteClientManagement)
ArpWatch
ArpWatch
Logs
Logs
FAQ
setup.ini

Drag'n'drop

Sie können neue Hashes auch durch Drag'n'Drop zur Positivliste hinzufügen, indem Sie das Programm.exe, setup.exe (oder sogar .zip, .cab, .msi und viele mehr) in das Fenster des AdminWizards ziehen:


(in den Bereich rechts vom Tab "RCM"), oder auf das AdminWizard Icon auf Ihrem Desktop. Der AdminWizard bietet den Import des Programms an:
dragndrop


Wählen Sie "entpacken", wird der AdminWizard die Datei in ein temporäres Verzeichnis entpacken und ebenfalls Hashes für jedes Programm aus diesem temporären Pfad erzeugen. Sie haben auch hier die Möglichkeit, eine Klassifizierung anzugeben:
classification
Aktivieren Sie Ihre veränderte Positivliste:



Sie können das Passwort zum Login in den AdminWizard in der Registry hinterlegen, sodass Sie beim Drag'n'Drop auf das Icon des AdminWizards nicht mehr nach dem Login Passwort gefragt werden: Menu "Extra/Scripting/Passwort in der Registry speichern").

Einige Dateien werden von Herstellern gegen das Entpacken geschützt.