Home    SecuLution Dokumentation Zurück Vor
Willkommen
SecuLution Technik und Terminologie
Schnellstart
Testinstallation in 30 Minuten
Vorgehen im Alltag
Vollinstallation und Integration in 5 Stunden
Installation der Komponenten
Installation der Appliance
AdminWizard Installation
Agent Installation
Syslog Server Installation
Erstkonfiguration
Grundeinstellungen vornehmen
Agent Konfiguration
Aufgaben automatisieren
Verwaltung der Positivliste
Erste Erstellung einer Positivliste
Musterrechner importieren
Lernmodus
Ausrollen der Agents prüfen
Audit / Prüfung der gelernten Hashes
Zur Positivliste hinzufügen
Drag'n'drop
Individueller Lernmodus
Aus Verzeichnis importieren
Ständiger Lernbenutzer / PLU
Log Alarme
Positivliste bereinigen
Manuell ungenutzte Hashes entfernen
Hashes nach einem Muster entfernen
Klassifizierungen aufräumen
Managed Whitelist
Managed Whitelist
Aktionen
Aktionen
Regel auf Objekte beziehen
Offline Modus
Offline Modus
Geräte
USB Geräte Management
USB Geräte Verschlüsselung
Ausrollen der Agents (RCM)
Ausrollen der Agents (RemoteClientManagement)
ArpWatch
ArpWatch
Logs
Logs
FAQ
setup.ini

Vorgehen im Alltag

Sobald Ihr SecuLution System richtig eingerichtet ist (inkl. der automatisierten Aufgaben), werden keine manuellen Aufgaben oder zusätzliche Arbeit im täglichen Einsatz notwendig sein. SecuLution wird Ihr Netzwerk sichern und alle Nutzer und Administratoren werden so mit Ihren Computern arbeiten können, wie sie es gewohnt sind.

Wenn neue Software eingesetzt werden soll, gibt es eine kleine Änderung, wie Sie diese einführen.

Da SecuLution alle unbekannten Hashes blockt, müssen wir die Hashes der neuen Software zu unserer Positivliste hinzufügen. Es gibt mehrere Methoden, aus denen Sie wählen können. Jede Methode hat eigene Vorteile, die Sie entdecken werden, sobald Sie diese einmal benutzt haben.


Lernmodus einschalten

Öffnen Sie die "Lernen von" Dropdown Liste und wählen Sie den Computer, auf dem Sie die Software zum Testen installieren wollen. Sie können Objekte vom Typen (G)roup, (U)ser oder (H)ost aus Ihrem Active Directory auswählen oder manuell einen IP Adressenbereich angeben.

lernmode_on



Programm als privilegierter Benutzer starten (PermanentLearnUser)

Anstatt die setup.exe mit einem Doppelklick zu öffnen, machen Sie einen Rechtsklick und wählen Sie "Als anderer Benutzer ausführen":
runas
Windows wird nach dem Benutzernamen und Passwort fragen, mit dem das Programm gestartet werden soll. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort des Accounts ein, den Sie als PermanentLearnUser (PLU) konfiguriert haben. Das Programm, das mit diesem Benutzer ausgeführt wird, wird "gelernt" werden (der Hash des Programmes wird der Positivliste hinzugefügt).
Nachdem die Installation abgeschlossen ist, bieten die meisten Setup-Tools an, das Programm direkt zu starten. Tun Sie dies, da so das Programm vom gleichen Benutzer ausgeführt wird, mit dem die Installation gestartet wurde, also vom PLU, und so auch der Hash des installierten Programmes gelernt werden wird.


Drag-and-Drop der setup.exe auf den AdminWizard

Ziehen Sie einfach Ihre neue programm.exe, setup.exe (ode sogar .zip, .cab, .msi und viele mehr) in den AdminWizard (rechts neben den Tab "RCM"), oder über das AdminWizard Icon auf Ihrem Desktop. Der AdminWizard wird anbieten, dieses Programm in die Regeln zu importieren.

dragndrop
"Entpacken" wird die Inhalte der Datei in ein temporäres Verzeichnis entpacken und auch die entpackten Inhalte (die Hashes der Datei, die hinzugefügt werden soll) in die Positivliste importieren. Sie werden außerdem nach einer Klassifizierung gefragt:
classification
Denken Sie daran, die Positivliste zu aktivieren, indem Sie auf den Pfeil-nach-oben klicken!

Lokalen Agenten deaktivieren, Software installieren, Muster-Dateien importieren

Eine weitere (komplexere) Möglichkeit, Programme zur Positivliste hinzuzufügen, ist

  • den lokalen Agenten zu deaktivieren (Rechtsklick auf das Agenten-Icon, "deaktivieren" auswählen, Deaktivierungspasswort eingeben)
  • Programm in das Zielverzeichnis installieren
  • Muster-Dateien importieren (Menu Extra/Aus Dateien Regeln generieren) mit Hilfe des Verzeichnisses in dem das Programm installiert wurde; Positivliste mit dem Pfeil-nach-oben aktivieren
  • Agent reaktivieren

Alarme zu Regeln machen

Jeder Versuch einen Hash zu benutzen (ein Programm zu starten), welches nicht als vertrauenswürdig eingestuft ist und somit geblockt wird, wird in einem Log gespeichert werden. Wählen Sie einfach den Alarm im Log aus ...

logs

... und klicken Sie auf "Programm zur Liste hinzufügen".
add
Vergessen Sie nicht die Positivliste mit dem Pfeil-nach-oben zu aktivieren!