make your own website

WAS IST SECULUTION EIGENTLICH?

Erfahren Sie mehr über Features, Erfahrungen von Nutzern und die drei Komponenten die Application-Whitelisting mit SecuLution ermöglichen.

SECULUTION KEY-FEATURES

Die wichtigsten Funktionen der SecuLution Application Whitelisting Lösung im Überblick.

Application-Whitelist

Die Basis für den Schutz eines jeden Firmennetzwerks.

Die Grundlage für Application Control. Prüfen Sie neben auführbaren Dateien auch die Nutzung von DLLs, Java Code und USB Geräten anhand von Hashes. SecuLution erreicht durch Anwendung dieses Verfahrens und der konsequenten Anwendung von Whitelisting ein unvergleich höheres Maß an Sicherheit als herkömmliche Produkte.

Siehe auch SecuLution Antivirus.

Device-Whitelist

Data Leakage Prevention

Neben der Überprüfung von ausführbarem Code lässt sich die Verwendung von USB Geräten ebenfalls kontrollieren. Vergessen Sie die umständliche Verwaltung von USB Ports und deren Freigabe. Definieren Sie stattdessen einfach welches Gerät in Ihrem Netzwerk von welchem Nutzer, an welchen Endpoints verwendet werden kann.

Offline Modus

Auch Offline abgesichert

Auch ohne eine Netzwerkverbindung schützt SecuLution mobile Nutzer und sichert Endpoints ohne Verbindung ins Firmennetzwerk. In einem lokalen, verschlüsselten Cache gespeicherte Hashes dienen als Offline-Backup. Ihre Endpoints bleiben immer geschützt, egal wo.

Automatisiertes Patchmanagement

 Arbeitserleichterung und Zeitersparnis

Damit Sie nicht jedes einzelne Update gesondert der SecuLution Whitelist hinzufügen müssen, können bestimmte Pfade, wie Ihr WSUS Content Ordner oder Softwaredepots, als vertrauenswürdige Quellen definiert werden. Sobald hier neue Software zur Verfügung steht, erkennt SecuLution diese und fügt sie ohne Ihr Zutun der Whitelist hinzu.

Ständiger Lernbenutzer (PLU)

Ihre Abkürzung im Alltag

SecuLution integriert sich perfekt in Ihr Netzwerk, Sie können sogar unter Verwendung von Active Directory Objekten einen Nutzer oder eine Gruppe von Administrativen Nutzern definieren, mit denen die Ausführung von Anwendungen ermöglicht wird, die noch nicht auf der Whitelist stehen. Führen Sie die neue oder blockierte Anwendung einfach als Lernbenutzer aus, die Software wird durch Ihre Freigabe direkt in die Whitelist aufgenommen und automatisch klassifiziert.

Die Funktionalität des Lernbenutzerssollte natürlich ausschließlich Administratoren zur Verfügung stehen.

USB Verschlüsselung

Die perfekte Ergänzung zur Device-Whitelist

Geben Sie Nutzern die Möglichkeit ihre geschäftlichen Informationen auf Massedatenspeichern mit SecuLution zu verschlüsseln (AES256) und mit einem persönlichen Passwort zu schützen. Die Daten sind auch im Falle eines Datenträgerverlusts sicher vor Einsicht Dritter.

Data Leakage Prevention kann so effektiv und ohne Zusatzsoftware realisiert werden.

TrustLevel Datenbank

Die perfekte Ergänzung zur Application-Whitelist

Niemand kann alle Anwendungen in seinem Netzwerk überschauen, geschweige denn eine Aussage darüber treffen, ob er alle Anwendungen auf seiner Application-Whitelist führen möchte. Damit nicht tausende unbekannte Anwendungen einzeln überprüft werden müssen, stellen wir Ihnen einen Service zu Verfügung, mit dem Sie mit zwei Klicks alle unbekannten Anwendungen auf Vertrauenswürdigkeit überprüfen können.

Integrierte Agent Verteilung (RCM)

Wer ist abgesichert, wer nicht?

Starten Sie die Verteilung des SecuLution Agents mit zwei Klicks auf ausgewählten Endpoints. Den Rest erledigt unsere Softwareverteilung für Sie.

Behalten Sie auch ohne umfangreiche Softwareverteilungslösung den Überblick über die gesicherten Hosts im Netzwerk.

WEITERE VORTEILE VON SECULUTION

Mit SecuLution Application-Whitelisting profitieren Sie nicht nur von den offensichtlichen Vorteilen für Ihre Netzwerksicherheit.
Es gibt weitere Vorteile, die erst auf den zweiten Blick sichtbar werden. Hier drei Beispiele:

Eindeutig

Zweifel bei False-Positives wie Antivirus Produkte sie auf Grund ihrer Funktionsweise erzeugen gehöhren der Vergangenheit an. Dank Hash Überprüfung gegen die zentrale Whitelist in Ihrem Firmennetzwerk.

Entweder eine Anwendung ist per Hash eindeutig identifizierbar oder sie kann nicht ausgeführt werden. So einfach ist das.

Sorgenfrei

Auch wenn eine neue Ransomwarewelle weltweit Netzwerke befällt und andere Antivirus Lösungen machtlos sind, mit SecuLution Application-Whitelisting können Sie ganz gelassen bleiben.

Denn alles was nicht eindeutig auf Basis des Hash auf der Whitelist steht, kann nicht ausgeführt werden. So einfach ist das.

Performance-Zuwachs

Die Prüfung von Software mit SecuLution benötigt lediglich 30 Millisekunden. Ein Virenscanner mit Echtzeitscans und verhaltensbasierten Analysen benötigt entsprechende Ressourcen und Zeit.

Dank SecuLution laufen Computer wieder flüssig und müssen nicht mehr so häufig aufgerüstet werden.

ERFAHRUNGSBERICHTE

Lesen Sie über die Meinungen anderer Nutzer und deren Erfahrungen mit SecuLution.

Die hier aufgeführten Berichte und Tests sind alle von echten Nutzern, die ihre eigenen Erfahrungen und Kritikpunkte beschreiben. Wir haben keinerlei Einfluss auf den Inhalt der Berichte.

ZU DEN ERFAHRUNGSBERICHTEN

TECHNIK – DIE SECULUTION KOMPONENTEN

Damit Sie Application Control mit der SecuLution Whitelist nutzen können, stehen Ihnen die folgenden drei Komponenten zur Verfügung. 

SecuLution
AGENT

Die kleinste, aber wichtigste Komponente in der SecuLution Lösung.
Auf jedem Computer, der mit SecuLution gesichert ist, generiert der Agent aus den Binärdaten der zu startenden Anwendungen einen Hash. Dieser Hash ist für jedes Programm einzigartig wie ein Fingerabdruck und dient der eindeutigen Identifizierung des startenden Programms. Ist der erzeugte Hash nicht auf der Whitelist des Servers enthalten, wird die Ausführung der Software verweigert.

SecuLution
ADMINWIZARD

Ihr zentrales Interface zur Überwachung der Application Control und Verwaltung der Software-Whitelist.
Im AdminWizard pflegen Sie die Whitelist aus Hashes und können dezidiert festlegen, welche Software von welchem User ausgeführt werden kann. Der AdminWizard ist zusätzlich für die Konfiguration des Agents zuständig. Sie können das Verhalten des Agents unter verschiedenen Gegebenheiten für unterschiedliche Nutzergruppen klar definieren. Nur Administratoren haben Zugriff auf diese Software.

SecuLution
SERVER

Die zentrale Schnittstelle für SecuLution Agent und AdminWizard.
Der Server enthält die von Ihnen gepflegte Whitelist und die zugehörigen Regeln der enthaltenen Objekte. Sie installieren ihn als virtuelle Maschine in Ihrem Netzwerk und haben jederzeit volle Kontrolle über Ihre Daten. Es besteht keine Verbindung ins Internet oder zu einer Cloud.

SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 

BETRIEBSSYSTEM
(Agent*, AdminWizard)
VERSION


WindowsAlle Versionen ≥ XP SP3*
Alle Server Versionen ≥ Windows 2003*
Citrix kompatibel
VIRTUALISIERUNG
(Nur für SecuLution Server)
VERSION
RESSOURCEN
VMWare ESXi**

4.0 – 6.5


1 CPU (Empfohlen: 4 CPUs)
512 MB RAM (Empfohlen: 2 GB RAM)
512 MB Festplattenspeicher
E1000 Netzwerkkarte

* Für alte MS Windows Versionen (Windows NT4, Windows 2000 and Windows XP < SP3) kann eine kompatible im Funktionsumfang eingeschränkte Version des Agents auf Nachfrage bereitgestellt werden.

** Der Betrieb auf anderen Virtualisierungslösungen wie Hyper-V und Xen ist zwar möglich, jedoch empfehlen wir auf Grund von Performancevorteilen ausschließlich den Betrieb auf VMWare oder VMWare Player


TESTEN SIE SECULUTION
APPLICATION-WHITELISTING
8 WOCHEN IN IHREM NETZWERK.



Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

ODER RUFEN SIE UNS AN:

Werktags von 8.00 – 17.00 Uhr